Rubinrot - der Film

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rubinrot - der Film

Beitrag von Phentesilea am Fr Feb 10, 2012 10:57 pm

Seit dem raus ist, dass Rubinrot Verfilmt wird, sind ja alle total aus dem Häuschen Very Happy
Ich finds klasse, vorallem da es bis jetzt schon ziemlich vielversprechend aussieht. Also so von den Schauspielern her. Maria Ehrich und Jannis Niewöhner find ich für die Rollen von Gwen und Gideon perfekt, Charlotte sowieso und mit Veronica Ferres als Grace werd ich mich wohl zufrieden geben müssen Rolling Eyes

Was haltet ihr davon, dass in letzter Zeit so viele Bücher verfilmt werden? Und wie findet ihr den Cast bis jetzt?

PS: Was mich stört ist, dass die sich so lange mit den anderen Rollen Zeit lassen. Wollen die uns zappeln lassen oder wissen die einfach noch nicht wen sie nehmen werden?
avatar
Phentesilea

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart

http://lies-um-zu-leben.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Rubinrot - der Film

Beitrag von Gwyneth am Sa Feb 11, 2012 12:22 am

Diesem Film stehe ich extrem kritisch gegenüber.. . Ich mochte die Bücher. Aber ich bin kein Fan deutscher Filme und Schauspieler. Ich find sie nicht kategorisch schlecht, es gibt auch einige Gute.. aber oft ist die Umsetzung doch eher mittelmäßig mit viel Luft nach oben.
Naja, ich lass mich überraschen und bin gespannt. Smile
avatar
Gwyneth

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 25

http://gwynethsrezensionen.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Rubinrot - der Film

Beitrag von Seelchen am Sa Feb 11, 2012 1:33 am

Als ich gehört hatte, dass Rubinrot verfilmt wird, war ich ganz und gar nicht aus dem Häuschen. Viel mehr habe ich mit den Augen gerollt und mich genervt gefragt, ob denn jetzt jede Buchreihe verfilmt werden muss.

Wie schon gesagt bin ich kein Fan von Buchverfilmungen, und noch viel weniger, wenn ich die Bücher mochte. Dazu kommt, dass ich, wie Gwyneth auch, kein wirklicher Fan von deutschen Filmen bin. Qualitativ können sie oft einfach nicht mithalten, sie wirken teilweise recht einfach, ohne jegliche Magie, die den Zuschauer in die Welt zieht. Ach, keine Ahnung, wie ich das beschreiben soll.
avatar
Seelchen
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 07.02.12

http://buecher-seele.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Rubinrot - der Film

Beitrag von Phentesilea am Sa Feb 11, 2012 1:58 am

Ich versteh was ihr meint. Klar, der Film könnte auch richtig schlecht und überhaupt nicht wie das Buch werden, aber ich sehs positiv. Und das mit den Buchverfilmungen geht mir solangsam auch auf die nerven. In letzter Zeit wird praktisch jeder Bestseller verfilmt, nur weil es da schon ein gewisses Publikum gibt. Sicher, das macht Sinn, aber wenn einfach jedes Buch verfilmt wird bleibt ja auch irgendwann die Spannung weg.

Anschauen werd ich mir den Film auf jeden Fall. Und sollte er schlecht sein, verbanne ich ihn aus meinem Gedächtnis und lese die ganze Trilogie nochmal Very Happy study
avatar
Phentesilea

Anzahl der Beiträge : 45
Anmeldedatum : 09.02.12
Alter : 21
Ort : Stuttgart

http://lies-um-zu-leben.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Rubinrot - der Film

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten